• Faire Beiträge für eine wertvolle Ausbildung

    Anmeldung und Beitragsgestaltung

    Wissen gehört zu den wertvollsten „Rohstoffen“ für den Erfolg in der heutigen Informationsgesellschaft. Die dafür notwendige Bildung verantwortungsbewusst zu vermitteln, ist eine Dienstleistung, die wir mit viel Freude, Kompetenz und nachgewiesenen Ergebnissen anbieten. Ihre Schulbeiträge stellen also eine sinnvolle Investition in die Zukunft Ihrer Kinder dar. Und sie sind nicht einmal so hoch, wie Sie vielleicht denken.

Vier Schritte zum Schulplatzangebot

Unser Aufnahmeverfahren

Wir nehmen Schülerinnen und Schüler in alle Klassenstufen unserer Grundschulstandorte beziehungsweise der Regionalschule und des Gymnasiums auf, sofern wir einen freien Platz anbieten können und sie unser Aufnahmeverfahren erfolgreich durchlaufen.

Grundlage unserer pädagogischen Beurteilung ist dabei stets die Leistungsbereitschaft des Kindes, das persönliche Gespräch mit den Eltern sowie die individuelle Rückmeldung nach zwei bis drei Probetagen an unserer Schule.

Online-Anmeldung

Online-Anmeldung

Als ersten Schritt füllen die Eltern unser Anmeldeformular aus. Anschließend versenden wir eine Eingangsbestätigung und kontaktieren Sie, um die weiteren Schritte zu besprechen.

Kennenlerngespräch

Kennenlerngespräch

Vertrauen ist die Basis einer guten Zusammenarbeit: Deshalb laden wir Sie und Ihr Kind zu einem persönlichen Kennenlerngespräch und einem Rundgang durch die Schule Ihrer Wahl ein.

Probetag und Platzangebot

Probetag und Platzangebot

Wenn unsere Pädagogen die Aufnahme befürworten, verbringt Ihr Kind zwei bis drei Probetage in der Zielklasse. Nach einer positiven Rückmeldung erhalten Sie ein leistungsgerechtes Platzangebot.

Schulvertrag

Schulvertrag

Nach Annahme des Platzangebots erhalten die Eltern einen Schul- beziehungsweise Betreuungsvertrag zur Unterschrift. Der Weg zu einer erfolgreichen Ausbildung Ihres Kindes ist nun geebnet.

Melden Sie Ihr Kind jetzt online an!

Zum Online-Anmeldeformular

Mara und Lars-Christian Aust

Eltern von zwei Grundschülern der Privatschule Mittelholstein

»Wie alle Eltern wollen auch wir nur das Beste für unsere Kinder. In diesem Jahr haben wir bereits unser zweites Kind an der Grundschule der Privatschule Mittelholstein angemeldet – und das aus gutem Grund.«

Anna Gutdorf

Schülerin der Grundschule der Privatschule Mittelholstein

»Am Ende der Unterrichtsstunde gibt es bei uns immer einen Rückblick auf das Gelernte. Dabei können wir auch sagen, was wir gut oder schlecht fanden, damit unsere Lehrer ihren Unterricht noch besser gestalten können.«

Olaf Schrempf

Vater eines Schülers des Gymnasiums der Privatschule Mittelholstein

»Unser Sohn ist seit knapp drei Jahren Schüler der Privatschule Mittelholstein. Er und wir haben den Wechsel nicht bereut. Fünf Stunden Sport pro Woche, die ständige Erreichbarkeit der Lehrkräfte und das Erledigen der Hausaufgaben noch in der Schule sprechen für sich.«

Stefanie Meier-Fahrnsdorf

Lehrerin an der Privatschule Mittelholstein

»Jetzt beginnt der Ernst des Lebens: Den Spruch fand ich schon als Schülerin blöd — und als Lehrerin erst recht. Ich und meine Kollegen achten darauf, dass der Spaß am Entdecken, Lernen und Wissensgewinn bei den Kindern erhalten bleibt.«

Lena und Sascha Weilers

Eltern einer Grundschülerin an der Privatschule Mittelholstein

»Unsere Tochter Maja geht zwar erst in die Grundschule, aber verblüfft uns schon jetzt mit ihren Englischkenntnissen, die sie sich mit viel Begeisterung im Immersionsunterricht erarbeitet hat. Sie tastet sich damit völlig angstfrei an neue Sprachen heran.«

Annette Martens

Mutter einer Grundschülerin der Privatschule Mittelholstein

»In diesem Jahr fanden die Bundesjugendspiele für alle Grundschulstandorte auf dem großen Sportplatz in Rendsburg statt. Die Schülerinnen und Schüler kennen sich bereits von den Klassenfahrten, und es war eine große Freude, sich hier wiederzutreffen.«

Leonie Schumann

Schülerin der Grundschule der Privatschule Mittelholstein

»Der Unterricht an der Grundschule verläuft in vielen Fächern auf Englisch. Wir erlernen dabei ganz leicht Vokabeln und auch englische Lieder, Gedichte und Reime. Vor den Ferien finden sogar drei Tage lang die „English Days“ statt — es wird dann nur Englisch gesprochen.«

  • Mahlzeit zusammen!

    60 Prozent …

    … unserer Schülerinnen und Schüler nutzen unsere großzügige Mensa zum gemeinsamen Mittagessen. Bei der Zusammenstellung eines ebenso gesunden wie abwechslungsreichen Bü­fett-Angebots arbeiten wir mit einer etablierten deutschen Küche zusammen. Zum Trinken steht frisches Mineralwasser bereit — denn Wasser hält das Gehirn in Schwung. Die Schülerinnen und Schüler essen in ruhiger Atmosphäre und ohne Zeitdruck. Der Küchendienst sorgt für saubere Tische.
    Eine anschließende Mittagspause mit reichlich Zeit für Bewegung verleiht neue Energie für das Nachmittagsprogramm.

Das beste Investment in Ihr Kind ist eine gute Bildung

Eine faire Beitragsgestaltung von der Einschulung bis zum Abitur

Grundschule
135monatliches Schulgeld
  • 5 Stunden Unterricht in Klasse 1 und 2
  • 6 Stunden Unterricht in Klasse 3 und 4
  • Sprachen lernen durch Immersionsenglisch
    sowie Schwimmunterricht ab der 3. Klasse
  • zzgl. Mittagessensangebot an den Standorten Rendsburg und Gnutz.
  • zzgl. Materialkostenzuschuss (150 € jährlich)
  • zzgl. Aufnahmegebühr (einmalig 75,- €)
G9-Gymnasium
150monatliches Schulgeld
  • 7 Stunden Unterricht in Klasse 5 bis 10
  • 8 Stunden Unterricht in Klasse 11 bis 13
  • Spanisch oder Französisch als zweite Fremdsprache
  • täglicher Sportunterricht
  • persönliches Schließfach
  • zzgl. Mittagessensangebot.
  • zzgl. Materialkostenzuschuss (150,- € jährlich)
  • zzgl. Aufnahmegebühr (einmalig 150,- €)
Nachmittagsbetreuung
ab 5
  • Hausaufgabenbetreuung an den
    Grundschulen Gnutz und Neudorf-Bornstein.
  • AG- und Hausaufgabenbetreuung an der
    Grundschule Rendsburg.
  • AG- und Hausaufgabenbetreuung an dem
    Gymnasium Rendsburg.
  • inkl. Quereinstiegsunterstützung
  • inkl. Ferienbetreuung (außer Weihnachtsferien)
    am Standort Rendsburg

Von Anfang an in guten Händen

Ihre Kinder, unsere Mitarbeiter — ein starkes Team!

Csilla Frey

pädagogische Schulleitung
Mit unermüdlichem Einsatz sorgt Csilla Frey für die reibungsfreie Unterrichtsversorgung an allen Schulstandorten.

Marco Feller

kfm. Geschäftsführung

Annika Solterbeck

Sozialpädagogische Leitung
Als Bestandteil des schulischen Lebens unterstützt Annika Solterbeck Schüler, Eltern und Lehrer bei Problemen und Herausforderungen.

Sie haben Fragen?

Wir hören zu!

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht